Schmankerl: Pfifferlinge

Pilzfans aufgepasst: Anfang Oktober bietet sich die letzte Gelegenheit, frische Pfifferlinge zu genießen. Ob im Salat, zu Pasta oder Semmelknödeln – das würzige Aroma der Pilze verleiht jedem Gericht den letzten Schliff.

Wussten Sie schon, dass …

  • Pfifferlinge in Österreich Eierschwammerl genannt werden?
  • sie bereits im Juni geerntet werden können und somit die ersten Waldpilze des Jahres sind?
  • die Pilze in Deutschland kaum noch wachsen und vorwiegend aus Osteuropa stammen?
  • Sie Pfifferlinge nicht einfrieren sollten, da sie nach dem Auftauen schnell matschig werden?
  • der Waldbewohner mit nur 15 Kalorien pro 100 g sehr figurfreundlich ist?

Einkaufs- und Lagerungstipps 

Egal ob auf dem Markt oder abgepackt im Laden, Pfifferlinge sollten gelb oder golden sein und keine dunklen oder feuchten Stellen aufweisen. Sobald sich die Hutränder dunkel färben, sind die Pilze ausgetrocknet und nicht mehr so lecker. Im Gemüsefach Ihres Kühlschranks halten sie sich maximal zwei Tage, dann sollten sie gegessen werden.

Tipp: Falls Sie selbst Pfifferlinge oder andere Pilze sammeln, achten Sie darauf, diese gut zu erhitzen, um die Eier des Fuchsbandwurms abzutöten.

Wie Sie Pfifferlinge am schonendsten säubern, lesen Sie in unserem Artikel „Pfifferlinge säubern“.


Zurück zur Newsliste

Kontakt

Sie haben eine Frage zu Ihrer Bestellung oder Bezahlung?

Hier geht´s zu Ihrer Sodexo-Küche oder zum Service-Center.

 
 

So hAPPy-App 2.0
Jetzt Essen per App bestellen!

Mit der "So hAPPy"-App 2.0 können Sie das Schulessen und die Kita-Verpflegung für Ihre Kinder jetzt ganz einfach von unterwegs per App bestellen. Sie haben auch die Möglichkeit, vom Handy aus Ab- und Umbestellungen vorzunehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der App.

 
 
Herzlich